Start
Große Wallanlagen
 
 
Projektdaten:

Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg von 1877
Umbau des Ostflügels mit Erneuerung Haupteingangsportal, Foyer, Kasse und Garderoben,
Büchershop sowie Neubau der Highlight-Präsentation, Reaktivierung Nebeneingang für Personal mit Neubau Sicherheitszentrale

   
Auftraggeber: Museum für Kunst und Gewerbe; Liegenschaft der Freien und Hansestadt Hamburg, Steintorplatz 2, 20099 Hamburg
   
Planer / Architekt:

Arch.-gemeinschaft MRJ-Architekten Klaus Möller + Martin Jannsen und Renate Müller (Innenarchitektin)
Projektleitung: Torben Pundt, Dipl.-Ing. Architekt

   
Planungs- / Bauzeitraum:

3. Bauabschnitt: Planung März 2007 – März 2008; Bauzeit März 2009 – März 2010

   
reine Baukosten:

brutto EUR 2.500.000,00

   
Konzept:

Wiederherstellung von ursprünglichen Raumstrukturen durch Rückbau von neuzeitlichen Verkleidungen; Restaurierungen historischer Wand- und Deckenmalereien; Rekonstruktionen historischer Bauteile wie Pilaster, Kapitelle sowie Stuckaturen; Inneneinrichtung neuer Büchershop, Kasse und Garderobe; Rekonstruktion und Reaktivierung eines Seiteneinganges als Personaleingang mit Neubau der Sicherheitszentrale mit neuer Technikzentrale.
Umbaufläche: ca. 1.000 m² Nutzfläche; Bauvolumen: ca. 6.800m³

 

 

 

 

 

 

   
Please click to enlarge Please click to enlarge
Please click to enlarge. Please click to enlarge.