Bauen heisst ...
 
 
 
 
 

BAUEN heißt...
...Träume werden wahr

BAUEN heißt für uns, nicht Luftschlösser, sondern funktionale Räume schaffen. Räume, die den Bedürfnissen der Benutzer entsprechen, ihnen Geborgenheit vermitteln und auch in 20 Jahren noch ihre Berechtigung haben. Dafür legen wir Wert auf eine ganzheitliche, intelligente Planung. Und nehmen Rücksicht auf unsere Ressourcen und Lebensgrundlagen.


Bauen heisst....

...Funktionalität
Uns geht es nicht darum, kurzlebige ästhetische Visionen zu verwirklichen. Der Nutzen unserer Bauten steht im Vordergrund: Die Räume, die wir schaffen, sollen den Bedürfnissen der Betreiber und Bewohner entsprechen. Wir nehmen uns Zeit, auf Sie einzugehen. Bevor wir bauen. Denn später werden Missstände aus Kostengründen meist nicht mehr behoben.

...Form
Dabei soll die Funktionalität der Räume nicht auf Kosten der Ästhetik gehen: Jedes Gebäude, ob repräsentativ oder untergeordnet, muss sich sehen lassen können. Form und Funktion gehen Hand in Hand. Die Einfühlsamkeit einerseits und das intelligente, konzeptionelle Denken andererseits, die es dafür erfordert, sind unsere Stärken.

...ganzheitliches Denken
Früher bestellte man einen Teil eines Projekts, dann wurde geplant und gebaut. Anschließend machte man sich an die nächste Etappe. Von diesem traditionellen Denkschema müssen wir uns lösen. Wenn heute ein ganzes Objekt bestellt wird, wird morgen geplant und übermorgen das gesamte Projekt realisiert. Dies erfordert eine minutiöse Planung und ganzheitliches Denken von Seiten der Bauherren.

....Ressourcenschonung
Der technologische Fortschritt erlaubt uns heute, nahezu alles zu messen und herzustellen. Die schnelle Entwicklung führt jedoch zu einer immensen Kurzlebigkeit: Bauten, die vor zehn Jahren erstellt wurden, gelten heute bereits als veraltet! Wir sind der festen Überzeugung, dass wir unsere Lebensgrundlage und Ressourcen schonen müssen. Nicht missionarisch, sondern pragmatisch und zielgerichtet.

....Geborgenheit
Ein Raum soll den Bewohnern Ruhe und Erholung ermöglichen und ihnen Geborgenheit vermitteln. Auch ein kleiner Raum muss so geschickt gestaltet sein, dass er genügend Bewegungsfreiheit und eine praktische, bequeme Nutzung erlaubt.